MY STORY

Daniela

Koordinatorin | Engineering

Seit wann bist du Teil der wenovate GmbH? Kannst du dich noch an deine Anfänge erinnern?
Ich bin seit dem 01. August 2013 Teil der wenovate-Familie. Mein tägliches Umfeld hatte sich am Anfang nicht sehr geändert, da ich bei einem Kunden vor Ort eingesetzt war. Mir ist aber noch sehr präsent, dass ich mich in die Applikationen hineinfuchsen musste, da es nicht das gängige Microsoftpaket war. Es gab eine Art kleinen Workshop, in der mir die Benutzeroberfläche von einem Kollegen erklärt wurde.
Damals war wenovate auch noch nicht so gewachsen wie heute und hatte ihre Büroräume noch in Reislingen. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich nicht wusste was ein „Meet for Brunch“ sein soll und ob ich mich darauf vielleicht besser vorbereiten sollte. Es stellte sich als nettes Zusammenkommen mit Kollegen heraus, auch wenn wir manchmal vielleicht nur fünf oder sechs Personen waren und gemütlich in der Küche standen.

Wie konntest du dich seitdem entwickeln? Was sind aktuell deine Aufgaben im Team?
Persönlich bin ich zur Koordinatorin aufgestiegen. Wir sind kontinuierlich gewachsen. 2016 sind zwei Teammitglieder dazugestoßen. Ein Jahr später kamen zwei weitere. Seit Januar 2018 summieren wir uns nun auf insgesamt 9 Personen und wir wollen uns weiter vergrößern.

Meine hauptsächlichen Aufgaben umfassen die Aufgabenabstimmung zwischen dem Kunden und meinem Team sowie sämtliche interne Verpflichtungen, die eine Team-Koordinatorenrolle verlangt. Zusätzlich bin ich unterstützend für die Ausschreibungen verantwortlich, wenn die Projekte dem Ende entgegen gehen.

Was sollte man deiner Erfahrung nach für den Bereich Engineering mitbringen?
Es ist definitiv von Vorteil, wenn die Personen eine KFZ-Ausbildung/Studium genossen haben oder aus diesem weitläufigen Umfeld stammen, um die Grundkenntnisse sicherzustellen, da es ein komplexes Arbeitsumfeld ist. Eine gute Auffassungsgabe ist wichtig, damit die technischen Zusammenhänge schnell erkannt werden können, denn die meisten Fahrzeuge werden auf bestimmten Plattformen zusammengebaut und dementsprechend kann ein auftretendes Problem auch bei einem anderen Fahrzeugtyp sichtbar werden. Sie sollten Eigeninitiative besitzen und nicht zu vernachlässigen sehr gute Kommunikationsfähigkeiten hervorweisen können sowie ein offenes und positives Auftreten haben, da wir sehr eng mit dem Kunden zusammenarbeiten.

Was schätzt du besonders an deiner Arbeit bei wenovate? Was macht dich persönlich besonders stolz?
Ich schätze die Freiheit, die mir geschenkt wird. Dirk wie auch Gernot vertrauen meiner Arbeit. Habe ich dennoch in einem Bereich Wünsche oder Bedenken, wird stets darauf eingegangen. Außerdem erhalte ich für meine Arbeit Wertschätzung.
Besonders Stolz macht mich, dass wir im Laufe der Zeit so konstant gewachsen sind und der Kunde uns schon über Jahre sein Vertrauen schenkt.

Was möchtest du noch erreichen?
Ich möchte weiter in dem Bereich wachsen und neue Aufgabenfelder hinzugewinnen.

ZURÜCK ZUR MITARBEITERÜBERSICHT